HC Weggis-Küssnacht
 
, Uhr Stephan

Noch zwei Teams des HCWK mit reiner Weste

Die Teams des HC Weggis-Küssnacht (HCWK) stehen in der Adventszeit teilweise bereits in entscheidenden Phasen. Hierbei überzeugten, neben vielen erfolgreichen Teams, zwei Mannschaften mit einer makellosen Leistung.

Die Teams des HC Weggis-Küssnacht (HCWK) stehen in der Adventszeit teilweise bereits in entscheidenden Phasen. Hierbei überzeugten, neben vielen erfolgreichen Teams, zwei Mannschaften mit einer makellosen Leistung.

Die E- und D- Teams sind in der Juniorenliga Zentralschweiz aktiv. Die E-Junioren (Jahrgänge 2014, 2015) aus Weggis konnten nach einer langen Durststrecke neben einigen Niederlagen zwischenzeitlich einen Sieg nach Hause bringen. Die E-Mädchen und Jungs aus Immensee, in der gleichen Gruppe, feiern eine Serie von !10! Siegen in Folge. Am nächsten Spieltag, am 09.12., werden Sie sich den Tabellenleader Hünenberg vorknüpfen und peilen auf der Überholspur den ersten Rang an.

Bei den D-Teams (Jahrgänge 2012, 2013) könnten die Gefühlswelten kaum weiter auseinanderliegen. Das D3, in der dritten Stärkeklasse, kämpft mit Spielermangel und musste neben den Forfait- Niederlagen auch spielerisch den Gegnern den Vortritt lassen.

Das D2 und D1, in der zweiten Stärkeklasse, lassen ihre Künste aufblitzen. Das D2 konnte seine stärksten Leistungen teilweise abrufen und konnte besser rangierte Teams schlagen. Zu guter Letzt reichte es für den 6 Tabellenrang. Da die Ränge 5-7 sich den Abstiegsspielen stellen müssen, werden Sie sich am 02.12. gegen die Unterklassigen beweisen können. Das D1 konnte mit zwei Erfolgswellen, mittig und am Ende der Herbstrunde, den 3. Rang festigen und startet weiterhin in der 2. Stärkeklasse in die Frühlingsrunde.

Die Jahrgänge 2010 und 2011, die C- Juniorinnen und Junioren schweben auf dem Kleinfeld von Erfolg zu Erfolg. Das C1 hat !alle! seiner bisher 8 Spiele für sich entschieden. Der Tabellenleader hat am 09.12. das Spitzenduell gegen den Verfolger Hünenberg und will den Vorsprung in der Tabelle ausbauen. Das C2 forderte am vergangenen Wochenende den Tabellenleder Luzern und Ruswil. Hier schaute eine knappe Niederlage gegen Luzern und ein Sieg (8:5) gegen Ruswil raus. Somit haben die Mädchen und Jungs vom HCWK neben zwei Niederlagen sechs Siege auf dem Konto. Auf dem Grossfeld U14 (C1 und C2 gemischt) läuft es ordentlich und man forderte am vergangenen Sonntag die Tabellennachbarn Vipers Innerschwyz und Luzern. Mit einem Sieg und einer Niederlage wurde der 5. Tabellenrang gefestigt.

Mit Hochs und Tiefs durchgeht das Team U16 die Saison. Bei zwei Siegen und vier Niederlagen resultiert der 7. Rang in der Tabelle. Am 03.12. folgen hier die nächsten Vergleiche.

Ebenfalls am 03.12. stehen die A-Junioren (Jahrgänge 2006, 2007) im Einsatz. Sie versuchen am letzten Sieg anzuknüpfen und sich in der Tabelle vom 6. Rang nach vorne zu arbeiten.

Die Damen rutschten auf diese Saison hin in eine höhere Liga, was das Siegen entsprechend schwierig macht. Die Weggis- Küssnachterinnen mussten sich den Gegnerinnen zwar mehrheitlich geschlagen geben, konnten den Spielverlauf aber stets spannend halten und die Niederlagen fielen alles andere als deutlich aus. Am Sonntag errangen Sie gegen Wallisellen (Tabellenvorgängerinnen auf Rang 9) einen Sieg und zogen in der Tabelle der 2. Liga mindestens gleich. Gegen Eschenbach (Tabellenzweite) mussten die Damen als Verliererinnen vom Platz.

Die Herren, nach einem erfolgreichen Start, kommen ins Stocken. Konnten Sie anfangs Woche, im Nachtragsspiel gegen Eschenbach noch einen Sieg erspielen, mussten sich am Wochenende zum zweiten Mal in dieser Saison geschlagen geben. Die Niederlage ist umso ärgerlicher, da man beim Direktkonkurrenten Buochs eine 5:1- Führung verspielte. Der HCWK rutscht in der 3. Liga, in der Tabelle somit auf den vierten Platz ab. Wenn man die anvisierten Aufstiegsspiele erreichen will, ist hier ein Effort in den kommenden Spielen nötig.

Das nächste Heimturnier, im Dörfli in Weggis, bestreiten am Samstag, 09.12.2023 die Jungs und Mädels vom Team C2.